header_münchen_3.png

Equal Pay Day 2016

Die kfd setzt sich für die gerechte Bezahlung von Frauen und Männern ein und beteiligt sich deshalb mit anderen Verbänden und Organisationen am internationalen Aktionstag für Entgeltgleichheit.

Forderungen:

  • gesetzlich vorgeschriebene Lohntransparenz zur Durchsetzung der Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männern
  • Grundsätzlich auf Dauer angelegte und sozialversicherungspflichtige Arbeitsverhältnisse
  • Umwandlung aller Minijobs in sozialversicherungspflichtige Arbeitsverhältnisse
  • Herausführung der haushaltsbezogenen Dienstleistungen aus der Illegalität und ihre Umwandlung in sozialversicherungspflichtige Arbeitsverhältnisse

 

Viele Dekanate und Gruppen haben sich am diesjährigen Equal Pay Day mit verschiedenen Aktionen beteiligt.

Das Dekanat Baumburg lud beispielsweise zu einem Informations- und Filmabend ins Stadtkino Trostberg ein. Gezeigt wurde der Film „Suffragette“, der eindrücklich den Beginn der Frauenrechtsbewegung in Großbritannien zu Beginn des 20. Jahrhunderts erzählt.

Der Diözesanverband München Freising war mit einem Informationsstand auf dem Marienplatz in München vertreten.

Vielen Dank an alle Beteiligten für Euer großartiges Engagement.

 


Informationen zur Legalisierung und Aufwertung Haushaltsbezogener Dienstleistungen

 

 

epd Logo

© kfd Deutschland 2018 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND