header_münchen2_.png

Bennofest am Sa, 25. Juni 2016

Unser Jahresthema „Häng dich rein, ins Netz, das Frauen trägt“ hält, was es verspricht, denn wir sind eine bunte Gemeinschaft von Frauen allen Alters, in den verschiedensten Lebenssituationen, wir unterstützen uns gegenseitig und wollen leidenschaftlich glauben und leben.

Elisabeth Ofner und Margret Riemenschmid freuen sich am kfd Stand auf Ihren Besuch. Hängen Sie Ihren Stern ins Netz, das uns Frauen trägt – nicht nur symbolisch, sondern auch dann, wenn Sie es wirklich brauchen.

 

40 Jahre Bennofest

Samstag, 25. Juni 2016

12 bis 18 Uhr München, Odeonsplatz

Website zum Bennofest

Die Geschichte vom Hl. Benno für Kinder können Sie hier vor- nachlesen...

 

Die Geschichte um den Heiligen Benno

Benno, geboren 1010, war Bischof von Meißen. Er förderte die Mission und bemühte sich in den Konflikten seiner Zeit um einen friedlichen Ausgleich. Bischof Benno starb am 16. Juni 1106 und wurde im Dom zu Meißen begraben. Schon bald nach seinem Tod wurde er in Meißen verehrt, 1523 heiliggesprochen. Im Zuge der Reformation kamen die Reliquien des heiligen Benno nach München.

1580 wurden sie in die damalige Pfarr- und Stiftskirche zu unserer lieben Frau, den heutigen Dom, übertragen. Seit dieser Zeit wird der heilige Benno in München verehrt. Er ist Schutzpatron Bayerns und der Stadt München. Der heilige Benno verbindet auch das sächsische Bistum Dresden/Meißen mit der Erzdiözese München und Freising. In zahlreichen bayerischen Kirchen findet sich sein Bild – als Bischof dargestellt, mit den Attributen Fisch und Schlüssel.

© kfd Deutschland 2018 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND