header_münchen_3.png

kfd Basistreffen Mainz 2016

Sie alle waren mehr als begeistert von diesem intensiven Treffen. Die Frauen lernten sich und viele andere Frauen aus ganz Deutschland kennen und setzten sich gemeinsam mit der Themenvielfalt des größten Frauenverbandes Deutschland auseinander.

Manche der Frauen, die an dem Treffen teilnahmen, sind schon lange bei der kfd, hatten aber noch nie die Gelegenheit, an einem Basistreffen teilzunehmen. Die sechs Vertreterinnen aus der Diözese München-Freising betonten, dass sie einen tiefen Eindruck von der vielfältigen Arbeit und der tollen Vernetzung der kfd mit nach Hause nehmen werden. Zudem bot sich in den drei Tagen immer wieder die Gelegenheit, die Verantwortlichen aus dem Bundesverband kennenzulernen und sich mit ihnen über die Verbandsarbeit auszutauschen.

Einig waren sich die bayrischen Teilnehmerinnen, dass ein Zusammentreffen mit über 100 Frauen unter die Haut geht, sie empfanden ein sehr intensives Gemeinschaftsverhältnis, das ihnen zeigt, dass sie bei der kfd genau richtig sind.

Eine Teilnehmerin sagte: "Die kfd setzt sich für uns Frauen ein. Das gefällt mir und ist für mich Grund genug, in die kfd einzutreten. Und ich habe hier Frauen kennen gelernt, mit denen ich auf einer Wellenlänge bin."

Sowohl von dem thematischen Input als auch von der Vielfalt der Verbandsarbeit profitierten alle. In Workshops arbeiteten die Frauen zu den verschiedenen Themen, beispielsweise zu interkulturellen Begegnungen, zur Arbeit mit der Bibel, zum Weltgebetstag der Frauen oder zum nachhaltigen Konsum.

Was immer wieder zur Sprache kam - bei Jung und Alt - war, dass eine Öffnung für neue Ideen und neue Menschen der eigenen Seele so gut tut. Das Gemeinschaftserlebnis im Großen ist einfach anders als alleine in der Pfarrgruppe zu arbeiten. Dieses Treffen hat das Bewusstsein der Teilnehmenden für das persönliche Engagement in der kfd erweitert. Ein Austausch fand statt, der Seinesgleichen sucht. Die Frauen staunten immer wieder, wie engagiert sich die kfd in politische Themen einmischt. Sei es die Mütterrente, sei es bei der Gleichbehandlung der Entlohnung oder der fairen Bezahlung von Haushaltshilfen.

Ein besonderes Erlebnis war Bea Nyga. Die Musikerin war mit ihrem frechen Witz und ihren tiefgründigen Liedern die Seele der Veranstaltung. Alle Teilnehmerinnen, wirklich alle, verabschiedeten sich von der quirligen Kölnerin mit tosendem Applaus. Bea gab uns beispielsweise mit „Willkommen an diesem Ort..“ „Sternenfänger sind wir…“ viele neue Ohrwürmer mit auf den Weg.

Am Sonntagmorgen hatten die Teilnehmerinnen Gelegenheit, dem Bundesvorstand im Dialog ihre Fragen zu stellen. Mit einem gemeinsamen Gottesdienst, der von der Geistlichen Begleiterin Ulrike Göken-Huismann und Bundespräses Pater Dominik Kitta sowie von Teilnehmerinnen gestaltet wurde, endete der Basistreff - ein Wochenende, das wirklich anders war: nachhaltig - dessen Schwingungen und Klänge noch lange nachhallen mögen.

Die Vertreterinnen aus unserem Diözesanverband ermuntern jede kfd-Frau, an einem Basistreffen in Mainz teilzunehmen, egal ob als neues oder längeres Mitglied.

Warum jede kfd Frau einmal am Basistreff in Mainz teilnehmen sollte…

… weil sie die kfd im Bundesverband sieht und nicht nur auf der örtlichen Ebene

… weil sie rauskommt aus der örtlichen Enge

… weil sie aus erster Hand erfährt, was und wie die kfd politisch etwas bewegen kann

… weil sie die tollen Angebote des Bundesverbandes wahrnehmen kann

… weil sie näher dran ist an den Ideen der kfd

... weil sie viele Anregungen erhält, was sie in ihrer Gruppe vor Ort umsetzen könnte

… weil ein solches Treffen neuen Schwung gibt, für sich persönlich und für die kfd-Arbeit

… weil es sehr viel bringt, sich mit den großen Zielen der kfd auseinanderzusetzen und dort mitzuarbeiten

… weil die kfd eine wunderbare und sinnstiftende Hilfe gegen das Alleinsein ist

Einig waren sich die sechs Frauen aus dem Diözesanverband München-Freising, dass sie nach all den tollen Erfahrungen, Begegnungen und Eindrücken in ihrer kfd Arbeit bestätigt sind.

 TN BT MZFotos: kfd/Annegret Hultsch

 

Mehr Fotos zum Basistreff finden Sie hier...

© kfd Deutschland 2018 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND