header_münchen2_.png

#MachtLichtAn - heute gilt es.

Die kfd ist der Auffassung, dass Frauen in der Kirche etwas zu sagen haben und dass es Zeit wird, dass Kirche sich um die Missbrauchsvorwürfe und -fälle ernsthaft kümmert. Betroffenheit und Besorgnis alleine reichen nicht aus. Es ist Zeit zu handeln und sich Gedanken über kirchliche Strukturen zu machen, die über Jahrzehnte diesen Missbrauch zugelassen haben. Viele haben einfach weggesehen und sahen sich außerstande, ihren Vorgesetzten zu verurteilen bzw. dem Treiben Einhalt zu gebieten. Die Missbrauchsopfer sind Kinder, die wir der Kirche und dem Dienst in der Kirche anvertraut haben, für sie müssen wir die Stimme erheben.

© kfd Deutschland 2019 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND