header_münchen_3.png

Engagierte kfd-Frauen beim Bennofest

Besonders begehrt waren am diesjährigen kfd-Stand die kleinen hölzernen Friedenstauben, welche die Frauen an Groß und Klein verschenkten: „Die kleinen Tauben sind wirklich der diesjährige Renner. Alle, auch der Kirche nicht Nahestehende, darunter auch Muslime, nahmen sie gerne mit. Die Taube lässt uns mit ganz unterschiedliche Personen ins Gespräch kommen, und das finde ich total interessant“, sagt Waltraud Werner. Wer die kfd noch nicht kennt, der wurde von den Frauen anhand von Flyern über die Verbandsarbeit aufgeklärt – „heuer hatten wir ein besonders aufgeschlossenes Publikum“, so Franziska Ofner, die einen reißenden Absatz der Verbandszeitschrift „Frau und Mutter“ feststellen konnte. Gefreut hat sich die muntere kfd-Truppe übrigens auch über den Besuch von Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg und Katholikenrats-Vorsitzende Hiltrud Schönheit am Stand. „Ein rundum gelungenes Wochenende mit perfektem Wetter und lauter netten Gästen. Wir sind im nächsten Jahr gerne wieder mit dabei“, so das Resümee der engagierten Münchner kfd-Frauen.

© kfd Deutschland 2019 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND