header_münchen_1.png

Dem Weiheamt ein Stück näher? kfd-Vorsitzende Regina Braun Mitglied der neuen Frauenkommission

Monsignore Thomas Schlichting, Geschäftsführer der Frauenkommission und Leiter des Ressorts Seelsorge und kirchliches Leben im Erzbischöflichen Ordinariat München unterstützt die Kommission in allen regulatorischen Fragen. Aufgabe des Gremiums ist es laut Satzung, „Themen, die die Rolle der Frau in der Kirche betreffen – insbesondere in der Erzdiözese München und Freising –, zu beraten und dem Erzbischof Vorschläge zur Lösung anstehender Probleme sowie Anregungen zur Entwicklung zukunftsorientierter Maßnahmen zu unterbreiten“. Die Vorsitzende wird in der ersten regulären Sitzung im Herbst 2019 bestimmt. Die Mitglieder werden vom Erzbischof auf die Dauer von vier Jahren ernannt. Die kfd ist als einziger Frauenverband vertreten und Regina Braun wird als ehrenamtliche Diözesanvorsitzende aus dem Lebensalltag der Frauen für die Frauen sprechen können. Die kfd fordert die volle Gleichberechtigung von Frauen und Männern in der Kirche. Der Zugang von Frauen zu allen Diensten und Ämtern in der Kirche, ist Regina Braun ein wichtiges Anliegen, das sie in der Frauenkommission verfolgen wird. „Seit 1999 verfolgt die kfd das Ziel des Zugangs der Frauen zu allen Weihämtern. Meine Aufgabe in der Kommission sehe ich darin, dieser Forderung mit aller Macht Nachdruck zu verleihen!“ 15000 Frauen unterstützen sie in München-Freising mit ihrer kfd-Mitgliedschaft.

© kfd Deutschland 2019 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND